•  

Historie

Zuverlässiger Partner für Software Engineering seit 1994

  • 2018
    SYSTECS beschäftigt fast 60 fest angestellte Mitarbeiter und eröffnet in Leinfelden-Echterdingen (Oberaichen) einen weiteren Entwicklungsstandort. Der Baubeginn für den Erweiterungsbau markiert die weitere Expansion.
  • 2018
    SYSTECS erhält in Berlin die Auszeichnung zum Top Arbeitgeber 2018.
  • 2017
    Die Geschäftsbereiche CAD-, Technische-Anwendungen und Enterprise, Web und Cloud Solutions werden jetzt direkt von Geschäftsbereichsleitern geleitet. Damit sichert SYSTECS hohe Kundenorientierung, exzellente Software-Expertise und Kontinuität bei weiterem Wachstum.
  • 2016
    Gründung des neuen Geschäftsbereichs Web and Cloud Solutions. Leiter wird Frederik Pakai, vormals Director e-Commerce Platforms and IT bei der TeamViewer GmbH
  • 2014
    Die Zahl der Mitarbeiter ist über die Jahre kontinuierlich gewachsen. Ein hochqualifiziertes Team aus 40 Mitarbeitern stellt sich perfekt auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden und ihrer Märkte ein.
  • 2011
    Einstieg in das Cloud Computing auf der Force.com Plattform.
  • 2008
    Bezug des eigenen, preisgekrönten Firmengebäudes in Leinfelden-Echterdingen.
  • 2007
    Einführung von INCODIO: Der SiL Entwicklungsumgebung von SYSTECS.
  • 2006
    Eintritt von Dr. Thomas Zurawka als dritten Geschäftsführer, vorher Leitender Direktor Software bei der Robert Bosch GmbH und langjähriger Geschäftsführer der ETAS GmbH.
  • 1998
    Erste Entwicklungen für die Automobilindustrie. Daraus ist später der Bereich Technische Anwendungen entstanden.
  • 1994
    Gründung der SYSTECS GmbH durch Geschäftsführer Theo Belas und Stefan Klaiss. Erster Auftrag ist die Entwicklung einer Softwareanwendung zur Schalungsplanung.