Historie

Erfolgreiches Software-Engineering seit mehr als 20 Jahren

  • 2018
    SYSTECS beschäftigt 50 fest angestellte Mitarbeiter und eröffnet in Leinfelden-Echterdingen (Oberaichen) einen weiteren Entwicklungsstandort.
  • 2017
    Die Geschäftsbereiche CAD-, Technische-Anwendungen und Enterprise, Web und Cloud Solutions werden jetzt direkt von Geschäftsbereichsleitern geleitet. Damit sichert SYSTECS hohe Kundenorientierung, exzellente Software-Expertise und Kontinuität bei weiterem Wachstum.
  • 2016
    Gründung des neuen Geschäftsbereichs Web and Cloud Solutions. Leiter wird Frederik Pakai, vormals Director e-Commerce Platforms and IT bei der TeamViewer GmbH
  • 2014
    Die Zahl der Mitarbeiter ist über die Jahre kontinuierlich gewachsen. Heute beschäftigen wir an unserem Stammsitz Leinfelden-Echterdingen über 40 Informatiker, Ingenieure, Mathematiker und Naturwissenschaftler/Innen. Ein ebenso hochqualifiziertes wie hochmotiviertes Team, das sich perfekt auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden und ihrer Märkte versteht.
  • 2011
    Einstieg in das Cloud Computing auf der Force.com Plattform.
  • 2008
    Bezug des eigenen, preisgekrönten Firmengebäudes in Leinfelden-Echterdingen.
  • 2007
    Einführung von INCODIO: Der SiL Entwicklungsumgebung von SYSTECS.
  • 2006
    Eintritt von Dr. Thomas Zurawka als drittem Geschäftsführer, vorher Leitender Direktor Software bei der Robert Bosch GmbH und langjähriger Geschäftsführer der ETAS GmbH.
  • 1998
    Erste Entwicklungen für die Automobilindustrie. Daraus ist später der Bereich Technische Anwendungen entstanden.
  • 1994
    Gründung der SYSTECS GmbH durch Geschäftsführer Theo Belas und Stefan Klaiss. Erster Auftrag war eine Software zur Schalungsplanung in der Bauindustrie.